23.10.2016

Voll gut. 8 Spiele : 4 - 0 - 4

DFB-Pokal 2. Runde, Di, 25.10.16, 18:30
SC Freiburg - SV Sandhausen
9. Spieltag, Sa, 29.10.16, 15:30
SV Werder Bremen - SC Freiburg
10. Spieltag, Sa, 05.11.16, 15:30
SC Freiburg - VfL Wolfsburg

Kommentare:

Bomber hat gesagt…

SCF - SVS
2:0

Rudi hat gesagt…

SCF - SVS 3:1

Der SC wird (hoffentlich) nicht zur SANDBURG.

Mikel hat gesagt…

Heimserie wird fortgesetzt

SC 2 : 1 Sandhausen weils mol wieder spannend gmacht wird

Rudi hat gesagt…

Tippspiel
Stand nach dem 8. Spieltag (inklusive 2 Pokalspiele, mehr werden's auch nicht :-()

1. Bomber 8 Punkte
2. Mikel 6 Punkte
3. Cantona 4 Punkte
Rudi 4 Punkte
5. herby 2 Punkte
6. AndiZ 1 Punkt

Anmerkungen: Bomber, das Bayern unter den Tippern. Mikel hält Anschluss. Herby sollte bei aller euphorischen Detailverliebtheit in der Schilderung wöchentlicher SC-Last-Minute-Tore (die dann realiter eher der SC kassiert) konkrete Tipps nicht vergessen!
Unser nüchterner Diagnostiker/Prognostiker Dreisamtäler könnte seinen geschätzten ausführlichen Beiträgen doch auch mal einen kurzen Tipp anschließen! Die Kinder aus der Pfalz bocken weiter. Wo ist Tippi? Der Tippspiel-Heynckes? Man muss nicht immer im Moment des größten Erfolgs abtreten.
Wie immer gilt: Fehler meinerseits bitte reklamieren!

Rudi hat gesagt…

Streich hat sich gestern "vercoacht". Und nach dem Spiel sich selbst widersprochen: Er habe um die Stärke der Sandhausener gewusst und Spieler aufgestellt, die zeigen konnten, warum sie nicht so oft spielen würden. Häh?
Überhaupt quatscht er aktuell in der Öffentlichkeit a weng zuviel. Na ja, jetzt kann er sich ja bei der nächsten Pokalrunde mit dem Leverkusener Aggro-Trainer zum gemütlichen Abend bei Austausch von Schimpftiraden treffen. Eventuell gar zum Tourette im Baden-Baden.

herby hat gesagt…

Rudi, ich bitte um Pardonski.
Ich werde in Kürze meine offensiven Prognosen darlegen.

Vorab will ich aber auf deinen letzten Beitrag eingehen. Streich hat sich zweifellos als der Verlierer des Pokalspiels hervorgetan. Ich sage es noch krasser, soviel Ahnungslosigkeit auf zwei Beinen, ist mir noch nicht untergekommen.
Jetzt, nach vollbrachter Tat, will er von seinem irrigen Vorgehen immer noch nichts wissen.
Wie wohltuend wäre es, wenn er seinen Dickkopf erweichen und Selbstkritik zulassen könnte. Kann er nicht, darüber kann sich zumindest ganz Sandhausen schieflachen. Ich nicht.

herby hat gesagt…

Los gehts:

Bremen - SC 1:2 Daehli zaubert und schiesst das siegbringende Tor.

SC - Wolfsburg 1:0 Ein zähes Ringen. Gomez geht leer aus, Petersen nicht.

Bomber hat gesagt…

Unterteilung wegen Größe - Teil 1 :


Also Moment mal, ihr glaubt doch nicht im Ernst, Streich stelle Spieler auf, damit Rudi dann sehen wird, warum diese Spieler nicht so oft spielen.

Rudi schrieb oben, Streich habe sich gestern widersprochen :

"Er habe um die Stärke der Sandhausener gewusst und Spieler aufgestellt, die zeigen konnten, warum sie nicht so oft spielen würden. Häh?"

Aber Rudi hinterfragt und merkt durch sein Häh? selber, dass mit dieser groben Zusammenfassung der Worte was nicht stimmt.

Deshalb etwas ausführlicher,
aus der PK nach Sandhausen :

..Ich hab genau gwußt, was auf uns zukommt. Die Jungs auch... Wir haben einige Spieler spielen lassen, die jetzt nicht so viel gschbielt habe. Des wollte mir, des habe sie verdient. Weil wir eine Mannschaft sind. Und weil sie alles tun im Training, ähm, aber, man hat dann natürlich schon auch gesehen, ähh, beim ein oder anderen natürlich, warum dass er jetzt im Moment noch nicht spielt oder nicht so oft spielt. .. Sandhausen war den Tick besser und wir nicht gut genug heute. ... Die Spieler haben den Respekt verdient, dass sie die Möglichkeit kriegen sich zu zeigen...Es geht in Freiburg auch darum Spieler weiterzuentwicklen, einen Prozess machen, des könne sie nur wenn sie auch spielen. Heute war die Möglichkeit. Und natürlich ist es selbstverständlich, das wir alle Kräfte brauchen damit wir die Chance haben in der Bundesliga eine ordentliche Rolle zu spielen. ... Und jeder hat auch gesehen woran er arbeiten muss, viele Dinge haben mich nicht überrascht, von den einzelnen Spielern, wer spielt welchen Rhythmus, wohin wird der Ball gschbielt, in Vorderfuß oder in Hinterfuß, man denkt es sind Kleinigkeiten, nein es sind große Sachen, um ein Spiel fortzusetzen, ob der Ball dahinkommt oder dahinkommt. ... Heute war Drucksituation....Das ist für die Spieler wichtig das zu sehen und für uns auch..Wir haben gegen Sandhausen nicht verloren weil wir rotiert haben, sondern weil Sandhausen der Tick besser war, fertig.

Bomber hat gesagt…

Teil 2 :

Im Interview mit Rischmüller nach dem Spiel :

Ich hab gwußt wie heut Sandhausen spielt. Sandhausen hat genau so gespielt wie ich es erwartet hab. Nur ich hab gehofft dass wir noch ein bischen besser spielen, der ein oder andere auch, der die Chance hatte, dass er ein klein wenig ruhiger, oder griffiger, bessere Passqualität, Zweikampfverhalten, wir waren in Zweikämpen nicht stark genug, zu viele verloren, deshalb nicht unverdient verloren...
Ich habe vieles gesehen, auch wo der einzelne steht, was er im Moment einbringen kann. Das kannst du nur sehen, wenn du ihnen die Möglichkeit dazu gibst. Ich habs mit Überzeugung getan, weil die Jungs sich zerreissen, sie sind eng dran an den anderen, der ein oder andee hat gesehen, warum er nicht so oft zum Einsatz kommt, im Moment noch..
.



Ist doch alles ok für mich. Streich will uns die Spieler nicht vorführen. Oder sie blamieren. Es hat alles mit den Freiburger Möglichkeiten zu tun, mit dem Freiburger Weg, besser zu werden. Oder sagen wir mal, in der Liga zu bleiben, und das recht ansehnlich.

Klar, sein ich habs ja gewusst wirkt nicht für den Fan erbauend nach der Niederlage. Aber es soll vorkommen, dass man etwas wusste und trotzdem nicht abräumen konnte. Stoppt

By the way, das Pokalspiel war interessant, spannend, fast hätten sie es gebogen, das 11-er-Schießen war ein Krimi.
Das Tor von Möller-Dähli ein Genuß, eine gelungene Direkt-Ballstafette der SC Offensive .
Das Tor von Grifo, ein Mann vor sich, klasse, frech durch und eingeschenkt.
Petersen und die 11-er, sag ich lieber nichts dazu.
Und die Tore von Sandhausen, durchgewurstelt, durch SC Stümpereien zählbar gemacht.

Will sagen, wie schon bei der Augsburger-1-Stunden-Neutralisation, die attraktiven Tore schießt der SC. Ist doch auch was Wert.

Bomber hat gesagt…

Heute in Bremen. Petersen Joker ? Guédé mit Spezialauftrag ? Philipp und Grifo in Normalform ? Wer stoppt Gnabry ?
Riecht es nach Wedersieg ? Reicht uns ein Remis ? Also ich bin für drei Auswärtspunkte, weils Zeit wird.
Werder – Freiburg
0:1

Rudi, vielen Dank für die Tippspielauswertung.
Ich finde es schon spannend, Vorfreude/ - bangen dann mit der Realität zu vergleichen. Und zu sehen wies anderen so geht. -;)

Rudi hat gesagt…

So, der Pizzateig für heute Abend ist geknetet und darf jetzt bis nach dem Spiel in Ruhe gehen. Und was wird beim SC heute gehen? Erste(r) Punkt(e) auswärts? Man dürfte gegenseitig auf Augenhöhe sein. Der SC eher mit der besseren Spielanlage, individuell Bremen durch Gnabry mit Vorteilen. Die Defensive bisher bei beiden immer wieder für Aussetzer gut. Daher:

Bruzzler - Tannenzäpfle 2:2

Mikel hat gesagt…

Lesen werd ich die Kommentare erst später, jetzt grad mal Zeit für ein

Werder 1 : 3 SC zur Wiedergutmachung

Bomber hat gesagt…

Die ersten Auswärtspunkte, per Auswärtssieg in Bremen,

einerseits ein Stein der von Herzen fällt, andererseits so locker, insgesamt verdient, gar einem grünäugig Gegner geschuldet, der uns nicht ernst nahm ? Ist doch egal, an dem Tag waren wir klar besser. Obwohl Bremen jeweils anfangsminütlich zu drücken schien, das Heft in der Hand habend schien, die jeweils Anfangschancen klärte Schwolow ruhigst, einmal auch per Rauslaufen Wegfaustend, das kann er doch tatsächlich auch, an diesem Tag.

Guédé von Anfang an.
Für viele ein Graus. Und tatsächlich, die 58 Minuten, die er zum ersten Mal in dieser Saison in der ersten Bundesliga spielen durfte,
also nach 58 Minuten wurde er ausgewechselt und es stand erst 2 : 0 für Freiburg. Da sieht man mal, wie er die Sache hemmt. Der SC war gut, aber weil Guédé, leider nur 2 Tore bis dahin. Und das auswärts..
(Dass 10 Minuten nach Guédés Auswechslung Bremen der Anschlusstreffer gelingt, kann ich mir überhaupt nicht erklären, da Guédé ja gar nicht mehr auf dem Platz stand.)
Und dass Guédé durch plumpes Textilvergehen einen Elfmeter für Freiburg bekommt, liegt wohl nur daran, das er ein paar Trikotgrößen zu groß wählte. Andere holen 11-er aber anders raus, fürwahr !

Einen von mir neuen Index,
da hat doch Guédé einen zugegeben passablen Wert :

beim EPED
(sprich : EePeedee,
kurz für : Elfmeter-Pfiff-Ermöglicht-Dabei),

und beim rein statistisch erwähnenswerten EPEDE
(sprich : EepeedeeEe
kurz für : Elfmeter-Pfiff-Ermöglicht-Dabei-Effektivität)


EPED Guédé : 39
(nach 39 minuten Totaleinsatzzeit ist er beteiligt beim 11-er-Pfiff für SC)

Vergleich : Grifo EPEDE : 178
(im 2. Spiel gegen Gladbach wurde 11-er gepfiffen in der 88-sten Minute, also EPED 1. Spiel und 88 = 178)

--> Guédé hat einen 4,5 mal so schnelleren EPEDE als Grifo !!

EPEDE Guédé : 58
(In 58 Minuten Insgesamteinsatzzeit gelingt ein EPED)

Vergleich : Grifo EPEDE : 810
(Bei Einsatzzeit Stichtag Bremen 810 Minuten gespielt war 1 EPED)

--> Guédé hat einen 14 mal effektiveren EPEDE als Grifo !!

Was aber eigentlich für einen zukünftigen Einsatz Guédés sprechen würde, komisch ..

Spaß beiseite !

der Auswärtssieg in Bremen gibt mir eine andere Überschrift :

Nils Petersen, der Fußball Gentleman

Wir erinnern uns : wegen seinem 11-er verschossen im Maracana Deutschland bei Olympia "nur" Silber. Ich fand das in Ordnung, wer sollte diesen Fehlschuss stemmen, zum Wohle Brasiliens, wenn nicht Gentleman Petersen.
Elferkrimi Sandhausen. Elfer getroffen regüläre Spielzeit, einen wahrlich "Geschenkten" . Dann im 11-er-Schießen unter denen, die verschaßen. Aber als erster Schütze, nachdem Sandhausen als Erstes verschossen. Also nicht soo schlimm, andere hätten es ja danach stemmen können. Ein wenig unauffälliger Gentleman.
Und jetzt gegen Bremen. Bei Petersens Einwechslung stand es 2:0 für Freiburg. er bekommt eine 100-% serviert, eine wirklich Hundertprozentige. Statt, wie man es dann zu lesen bekommt, er Bremen abschießt oder den KO versetzt,
ein läppisch Einnetzversüchle. Am Torwart vorbeischieben, der aber mühelos pariert. Und dann sieht es noch aus wie ein Rückpass..Nein, das kann er besser. Ist nur erklärbar, dass es gegen den alten Verein ein Batscher gewesen wäre.
Trotz dass prompt darauf der Anschlusstreffer gelingt
(die Bedeutung des Anschlußtreffers hab ich beim Augsburgspiel erwähnt)
markiert Abrashi das 3:1 für Freiburg. Ein beherzter Abschluss Abrashis wird unhaltbar leicht abgefälscht, Abfälscher : Petersen !
Abrashi ist also der Torschütze, der alles klarmacht, Petersen der Gentleman, der leicht touchierte.

Bomber hat gesagt…

Korrektur :
--> Guédé hat einen 4,5 mal so schnelleren EPED als Grifo !!

(nicht EPEDE, sorry,)

herby hat gesagt…

Guede stellte sein Trikot zur Verfügung. Ein Bremer Grapscher nahm das Angebot an, riss und wurde bestraft.
Das war die spielentscheidende Situation. Guede sei Dank.
Trotzdem hoffe ich, dass Streich gegen Wolfsburg ihn nicht erneut bringt. Im Heimspiel brauchen wir mehr Esprit.

Der Auswärtssieg war Balsam für die Seele.

Bomber hat gesagt…

Guédé verletzt. Der Esprit kann kommen,

Streich spricht von einer "guten" Leistung, die vonnöten ist, nicht von 150 % o.äh., ohne auf Warnung vor den Wölfen zu verzichten,
also das ist doch zu machen.

Braucht sich Gomez zu beweisen, falls Löw da ist ? Er ist doch schon nominiert.

Wir geben Gas, mit Äh Sprit,
ein bischen Glück dazu,

die zwei Gesichter Wolfsburgs gegen Real Madrid letzte Saison,
also wir müssen das Wolfsburger Heimspiel gegen Real spielen gegen reale Wolfsburger,

ich meine, die altbekannte Freiburger Freundlichkeit für gebeutelte Spitzenclubs, da haben die keinen Bock drauf, die Wölfe werden sich ordentlich strecken müssen, glaube das gelingt nicht, ich mein tatsächlich :

SC Nimmermüde Füchsle - Einzeledel Wölfe
4:0

Mikel hat gesagt…

Oh je Bomber, biste da nicht ein wenig zu optimistisch? Ich denke Qualität der Wölfe diametral zum Tabellenstand. Für die gehts um viel und sie werden sich ordentlich reinhängen. Dazu kommt, dass jede Serie mal endet. Also ich auch optimistisch

SC 2 : 2 VW-Club - mögen die Stickoxide mit Ihnen sein

Rudi hat gesagt…

Radfahrer - Luftverpester 1:2
Einmalreißtauchdieschönsteseriebeinorddeutschemschmuddelwetter.

Ich gratuliere Uwe Seeler zum 80. Geburtstag. Ein Kicker unter Musikanten: Gram Parsons wäre heute 70 geworden (gehört aber leider zum Forever 27 Club) und auch Ryan und Bryan (hüstel!) Adams feieren heute ihr Wiegenfest.

AndiZ hat gesagt…

Nach längerer Blog- und Tipp-Pause kurz vor dem Anstoß des heutigen Spiels zurück im Geschehen:

SCF - Wolfsburg: 1:3

Tut mir leid, aber unsere Heimspiel-Serie reißt heute ... ausgerechnet gegen ein Team, dass es niemals nicht verdient hat, gegen uns zu punkten. Vom Sympathie-Ranking her rangiert W'burg für mich direkt hinter den durchkalkulierten "Projekten" Hoppenheim und Rote Bullen Leipzig. Aber Wolfsburg geht der A. so auf Grundeis, die haben jetzt so was von Druck, die werden heute - zur Abwechslung - mal kämpfen und ihr wahres Potential (CL statt unteres Tabellendrittel Bundesliga) abrufen, statt so aufzutreten wie in Darmstadt.

P.S. Ich tippe absichtlich negativ, in der Hoffnung, dass damit alles klar geht, Wolfsburg genauso desolat kickt wie bisher und der SC letztlich doch verdient gewinnt. :-)

Bomber hat gesagt…

Oh je Bomber, biste da nicht ein wenig zu optimistisch? (Mikel)

Keine Frage, Mikel, da habe ich mich übel vertan. Das war alles andere als ein Galatag, an dem alles passte.

Grifo macht die Riesentorchancen in der ersten und zwanzigsten Minute nicht rein. Bei jedem Schönrasen-Daheimtag sind die drinne. Einmal ein Schlenzer, knapp am Tor vorbei, einmal, von Philipp wunderbarst geschickt, alleine aufs Tor gehend, drüber, hundertprozentiger.
Versemmelt bei den verpissten Bedingungen. Und Schwolow hält mit unfassbarem Riesenreflex in der fünfzehnten Gomezs ordentlichen Reinschiebeversuch .. Und sein Reflex kurz vor der Pause ..

Aufregende Szenen, Wolfsburger keine Kinder von Traurigkeit, Die Karten dennoch vermehrt für Freiburg, ein Tag zum Vergessen ..

Gomez gnadenlos effektiv. Etwas Platz beim Eckball, drinne. Einen Konter mitgelaufen, cool vollendet. Der hat halt schon Klasse.

Eine gefühlt zu hohe Niederlage, aber der strömende Regen ist inzwischen vorbei, wir schauen trocken nach vorne.